Formaldienst der Schützen

I. Grundstellung, Rühren und Habt-Acht

  1. In der Grundstellung steht der Schütze still - Ausführung:
    • Die Füße stehen mit den Hacken aneinander, die Fußspitzen zeigen in einem Winkel von ca. 60° nach außen.
    • Das Körpergewicht ruht gleichmäßig auf beiden Füßen, die Knie sind durchgedrückt.
    • Der Oberkörper ist aufgerichtet, die Brust vorgewölbt.
    • Die Schultern sind in gleicher Höhe.
    • Der Kopf wird aufrecht gehalten. Der Blick ist geradeaus gerichtet, der Mund ist geschlossen.
    • Die Arme hängen herab, etwa eine Handbreit zwischen Ellenbogen und Körper.
    • Die Hände sind geschlossen und liegen mit den Handrücken nach außen am Oberschenkel.
    • Die gekrümmten Finger berühren die Handfläche, der Daumen liegt ausgestreckt am gekrümmten Zeigefinger.

Weiterlesen ...