Werl Wallfahrt

Aufgrund der Coronapandemie wird die Werl Wallfahrt der fünf Sennebruderschaften in diesem Jahr nicht stattfinden. Sie wird im nächsten Jahr nachgeholt.

Chronik der St. Hubertus Schützenbruderschaft Sennelager 1923 e.V.

Die Gründung:

Nach dem verlorenen 1. Weltkrieg unterhielt Deutschland nur noch geringe Streitkräfte. Für Sennelager, dessen Wirtschaftsleben in erheblichem Maße vom Truppenübungsplatz abhängig war, begann eine schlechte Zeit. Am 10. Juni 1923 versammelten sich ungefähr 50 Bürger aus Sennelager, um einen Bürgerschützenverein zu gründen. Er sollte den Zusammenhalt der Bevölkerung stärken und auch ab und zu den Wirtsleuten wieder einmal ein volles Haus bescheren. Dem vorläufigen Vorstand gehörten an: Josef Steffens, Gustav Thiede, Josef Straeter, Josef Kallmeyer, Josef Golücke, Willi Koch, August Holtgrewe und Hermann Höschen. In der Gaststätte des Johannes Nolte (Nordstern) fand am 24. Juni 1923 die Gründungsversammlung statt. Zum Kommandeur wurde mit 44 von 55 Stimmen Johannes Nolte gewählt. Weiter wurden folgende Ämter besetzt:

Weiterlesen ...

Formaldienst der Schützen

I. Grundstellung, Rühren und Habt-Acht

  1. In der Grundstellung steht der Schütze still - Ausführung:
    • Die Füße stehen mit den Hacken aneinander, die Fußspitzen zeigen in einem Winkel von ca. 60° nach außen.
    • Das Körpergewicht ruht gleichmäßig auf beiden Füßen, die Knie sind durchgedrückt.
    • Der Oberkörper ist aufgerichtet, die Brust vorgewölbt.
    • Die Schultern sind in gleicher Höhe.
    • Der Kopf wird aufrecht gehalten. Der Blick ist geradeaus gerichtet, der Mund ist geschlossen.
    • Die Arme hängen herab, etwa eine Handbreit zwischen Ellenbogen und Körper.
    • Die Hände sind geschlossen und liegen mit den Handrücken nach außen am Oberschenkel.
    • Die gekrümmten Finger berühren die Handfläche, der Daumen liegt ausgestreckt am gekrümmten Zeigefinger.

Weiterlesen ...

Der geschäftsführende Vorstand

Lesen Sie hier wer bei uns im Verein welche Ämter bekleidet.

 

1. Brudermeister
2. Brudermeister
Elmar Fortak Helmut Bartsch
Schriftführer
Kassierer
Kommandeur
Michael Grote Dietmar Höddinghaus Markus Thauern

 

Höchster Repräsentant des Vereins

König
Michael Pustmüller

 

 Abteilungsleiter

1. Kompanie
2. Kompanie
3. Kompanie
4. Kompanie
Michael Pustmüller Daniel Goldhorn Frank Brockmann Stefan Thorwesten
Schießabteilung
Jungschützen
Damenschießabteilung
Spielmannszug
Hartwig Jüde Daniel Görmann Rosemarie Stroth Rüdiger Brühl

 

  Die Stabsoffiziere

Spendenmeister
Fähnrich
Adjutant
Matthias Tepper Marco Güllenstern

James Howitt

 

Quartiermeister
Präses
Markus Göllner Peter Scheiwe